Kreis Steinfurt

apetito überspringt 2023 erneut Milliarden-Umsatzgrenze

Rheine - Die apetito Firmengruppe hat wiederholt die Umsatzgrenze von einer Milliarde Euro überschritten – zum fünften Mal in Folge und erneut in durchaus herausfordernden Zeiten, wie das Unternehmen nun mitteilt. Der Umsatz der Gruppe liege bei 1,246 Milliarden Euro und damit 14,8 Prozent über dem Vorjahr (Vorjahr 1,085 Mrd. Euro).

Dr. Jan-Peer Laabs, Vorstandssprecher des apetito AG Konzerns, und Andreas Oellerich, Geschäftsführer apetito catering Konzern, berichten über die erfolgreiche Entwicklung des Familienunternehmens apetito (v.l.). Foto: apetito

Anzeige

Das Jahr 2023 habe der Firmengruppe erneut viel Flexibilität abverlangt, wie es weiter heißt. 
  
Der apetito AG Konzern konnte im Geschäftsjahr 2023 ein Umsatzwachstum von 15,4 Prozent auf 897 Millionen Euro erzielen (Vorjahr: 777 Mio. Euro). Die Auszahlungen für Investitionen lagen 2023 bei 69 Millionen Euro (VJ: 135 Mio. Euro). Im Berichtsjahr waren im Jahresdurchschnitt insgesamt 5.034 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Unternehmen des apetito AG Konzerns tätig (Vorjahr: 4.965). Davon arbeiteten 2.458 in Deutschland und 2.576 in den internationalen Gesellschaften. 

apetito habe auch im zurückliegenden Geschäftsjahr seine Markt- und Innovationsführerschaft in der Gemeinschafts- und Individualverpflegung sowie im Endverbrauchermarkt behauptet, wie das Unternehmen fornuliert. Ein besonders Augenmerkt liege auf dem Thema Nachhaltigkeit. Vor allem das Thema Klima- und Ressourcenschutz beschäftige das Unternehmen. 

Individuelles Catering  

Der apetito catering Konzern erzielte Im Geschäftsjahr 2023 einen Konzernumsatz von 279,3 Millionen Euro. Er liegt mit 15,65 Prozent deutlich über dem Umsatz des Vorjahres (241,5 Mio. €). Für die Catering-Branche war es ein intensives Jahr, bei dem sich guter Wachstumskurs in allen Geschäftsbereichen erkennen lässt. Der Catering-Umsatz der Service-Gesellschaften lag 2023 bei 90 Millionen Euro. 

Die Cateringgesellschaft inklusive der Service-Gesellschaften beschäftigte im Jahresdurchschnitt 7.685 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vorjahr: 7.430) in 800 Kundenbetrieben (Vorjahr: 729). Hier liege das Augenmerk auf individuellen und flexiblen Dienstleistungskonzepten im Bereich Catering, mit denen apetito auch auf den Fachkräftemangel reagieren will.


 

Artikel teilen