Wechsel in der Beresa-Geschäftsführung

Münster
Geschäftsführer Marcus Herkenhoff verlässt Beresa zum 30. Juni 2021 nach 22 Jahren Firmenzugehörigkeit. Sein Nachfolger ist Sebastian Knapp.

Münster – Die Autohausgruppen Beresa aus Münster und Beresa OWL in Bielefeld bekommen eine neue gemeinsame Geschäftsführung: Ab dem 1. Juni übernimmt Sebastian Knapp die kaufmännische Leitung der Unternehmen. Marcus Herkenhoff, derzeit verantwortlich für die Bereiche Finanzen/Controlling, Personal, IT und Facility Management, verlässt Beresa im gegenseitigen Einvernehmen zum 30. Juni 2021 nach 22 Jahren Firmenzugehörigkeit.

Seit 2015 hat Herkenhoff in der Position des kaufmännischen Geschäftsführers die Entwicklung des Unternehmens und die derzeitige Positionierung der Autohandelsgruppe am Markt mitgeprägt.

Nachfolger Knapp hat bereits Branchenerfahrung: Nach Stationen in der Daimler-Niederlassungsorganisation war er in den vergangenen Jahren in gleicher Position im Automobilbereich der Scherer Holding mit Sitz in Simmern tätig.

Weitere Interessante
Artikel

Münster – Dr. Robert Zeidler ist zum Vorstandsvertreter der Sparkasse Münsterland Ost ernannt worden. Der Verwaltungsrat des Kreditinstituts hatte dem 45-Jährigen sein Vertrauen ausgesprochen und den…

Jetzt lesen

Sassenberg – Der technotrans-Konzern mit Hauptsitz in Sassenberg hat das erste Halbjahr 2022 mit einem deutlichen Umsatz- und Ergebniswachstum abgeschlossen. Der Konzernumsatz belief sich auf 113,9…

Jetzt lesen

Bocholt – Dr. Magnus Ekerot, derzeit Senior Vice President bei Bosch Security and Safety Systems, wechselt als CEO und Vorsitzender des Vorstands zum Telekommunikationshersteller Gigaset in Bocholt.…

Jetzt lesen