Hengst eröffnet Niederlassung in Australien

Münster
Fiona McLellan (Customer Service Specialist bei Hengst) und General Manager James Coulter freuen sich über die neue Hengst-Niederlassung in Sydney. | Foto: Hengst

Münster – Der Hersteller von Filtrationssystemen Hengst aus Münster erschließt jetzt auch den australischen Markt für sich: Das Unternehmen hat eine Niederlassung in Sydney eröffnet. Dort sollen vor allem Kunden der Hydraulikfilter-Sparte betreut werden. Damit ist Hengst nun auf fünf Kontinenten aktiv.

Das Büro in Sydney ist der weltweit 21. Standort von Hengst in insgesamt zwölf Ländern mit 3.500 Mitarbeitenden. „Wir sind froh, dass wir von Sydney aus zwei so interessante und wunderschöne Länder wie Australien und Neuseeland erschließen können“, betont Christopher Heine CEO bei Hengst.

Im Rahmen der Übernahme und der seit einem Jahr laufenden Integration des Hydraulikfilter-Geschäfts von Bosch Rexroth gelte es, auch in Australien die Vertriebsaktivitäten der lokalen Bosch Rexroth-Landesgesellschaft zu übernehmen und die Marke Hengst dort zu positionieren. „Hydraulikfilter sind oft in kritischen Anwendungen verbaut, weshalb die Kunden hohe Ansprüche an die Ersatzteilversorgung haben. Mit der regionalen Präsenz kommen wir diesen Anforderungen perfekt nach“, erklärt Heine.
 
General Manager James Coulter und sein dreiköpfiges Team sollen vor Ort neue Märkte im Bereich Erstausrüstung, Aftermarket, industrielle Luftfiltration sowie Öl- und Gasfiltration erschließen. Da viele der wichtigsten Kunden von Hengst in Sydney angesiedelt sind, fiel die Wahl auf die größte Stadt Australiens, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärte. 

Die Filtrationssysteme von Hengst kommen unter anderem im Anlagen- und Maschinenbau, Industriefiltration, in der Hydraulik und Fahrzeugindustrie sowie in den Bereichen Life Science und Health Care zum Einsatz, zum Beispiel in medizinischen Reinräumen, Klimaanlagen, Reinigungsgeräten, Industrieanlagen, Elektrowerkzeugen und Robotern.

Weitere Interessante
Artikel

Münster – Dr. Robert Zeidler ist zum Vorstandsvertreter der Sparkasse Münsterland Ost ernannt worden. Der Verwaltungsrat des Kreditinstituts hatte dem 45-Jährigen sein Vertrauen ausgesprochen und den…

Jetzt lesen

Sassenberg – Der technotrans-Konzern mit Hauptsitz in Sassenberg hat das erste Halbjahr 2022 mit einem deutlichen Umsatz- und Ergebniswachstum abgeschlossen. Der Konzernumsatz belief sich auf 113,9…

Jetzt lesen

Bocholt – Dr. Magnus Ekerot, derzeit Senior Vice President bei Bosch Security and Safety Systems, wechselt als CEO und Vorsitzender des Vorstands zum Telekommunikationshersteller Gigaset in Bocholt.…

Jetzt lesen