Digital Summit Euregio: Start-up Kerith aus Münster erfolgreich

Steinfurt
Die Kerith GbR aus Münster gewann den Start-up-Wettbewerb beim Digital Summit Euregio, den Chèrine de Bruijn (links) moderierte. Den Award überreichte (von links) Jury-Mitglied Wolfgang Hoss (Initiative „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben.“) an die Brüder Joshua und Lucas Elias Küpper gemeinsam mit den weiteren Jurymitgliedern Volker Meise (Eucon Digital GmbH, Münster) und Amelie Wolfgart (BASF SE) | Foto: IHK Nord Westfalen

Münster – Die Kerith GbR hat den Start-up-Wettbewerb beim „Digital Summit Euregio“ in Münster gewonnen. Mit seiner Geschäftsidee und Präsentation überzeugte das Unternehmen aus Münster die Jury und das Publikum bei dem deutsch-niederländischen IT-Kongress im Bildungszentrum der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen am stärksten. Im Finale setzte sich die Kerith GbR gegen die ScoutinScience B.V. durch.

Der Energiestrategie-Monitor, den das junge Unternehmen entwickelt hat, ist ein Online-Planungstool für Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes zur Entwicklung und Bewertung von energierelevanten Maßnahmen. Im Gegensatz zu einer oftmals einmaligen Energieberatung passt sich das Tool dynamisch an sich ändernde Umstände wie zum Beispiel stark steigende Gaspreise an. Den Preis nahmen die Brüder Lucas Elias Küpper und Joshua Küpper aus der Geschäftsführung des Start-ups entgegen.

Gefördert wurde der mit 5.000 Euro dotierte Award von der nord-westfälischen Initiative „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben.“ Die Durchführung übernahm der Digital Hub münsterLand, eine Initiative zur Förderung der digitalen Wirtschaft in der Region. Zur Jury gehörten in diesem Jahr: Amelie Wolfgart (BASF SE), Volker Meise (Eucon Digital GmbH, Münster) und Wolfgang Hoss (Beumer Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum). Sie wählten aus den sechs Bewerberunternehmen die zwei Finalisten aus, die sich am Ende des IT-Kongresses dem Publikumsvotum stellten.

Vier Start-ups aus Deutschland und zwei aus den Niederlanden hatten in diesem Jahr um den Digital Summit Euregio Award gepitcht. Neben dem Sieger stellten folgende Unternehmen ihre Geschäftsideen vor:

Jobin Hood GmbH (Rheine): Mit dem „Tinder“ für die Berufsorientierung will die Jobin-Hood-Lösung Schülerinnen und Schülern eine einfache Kontaktaufnahme zu attraktiven Arbeitgebern in der Region ermöglichen. Unternehmen können sich auf der Plattform der jungen Zielgruppe präsentieren. 

Syte GmbH (Münster): Die KI-gestützte Software-as-a-Service-Lösung für Immobilienentwickler deckt Nachverdichtungspotenziale von Grundstücken auf – in Echtzeit. Unter Berücksichtigung des lokalen Baurechts und des umgebenden Baubestands sowie klimatischer Einflüsse und Wirtschaftlichkeit errechnet Syte die optimal mögliche Auslastung für ein Grundstück. 

Siip Group (Zwolle/NL): Siip ermöglicht es Einzelpersonen, eine eindeutige digitale Identität zu besitzen, mit der sie Transaktionen im Internet durchführen können. Unternehmen können so genau feststellen, mit wem sie Geschäfte machen. Das soll das digitale Geschäft erleichtern. 

ScoutinScience B.V. (Holten/NL): Das Tool stuft mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) wissenschaftliche Arbeiten nach ihrem Kommerzialisierungspotenzial ein und unterstützt so Universitäten und Unternehmen beim Technologie-Scouting und -Transfer. 

Syntinels GmbH (Münster): Die KI-gestützte Vertriebs-Software von Syntinels dient B2B-Unternehmen als Grundlage für die bedarfsorientierte Neukundenansprache. Nach Analyse der Vertriebshistorie entsteht unter Berücksichtigung von Kommunikations-, Finanz-, Technologie- und Produktdaten ein komplexes Datenmodell des Zielkundenmarktes.

Der Digital Summit Euregio ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von IT-Forum Nord Westfalen, Industrie-Initiative, Digital Hub münsterLand, Oost NL, ndix BV und der IHK Nord Westfalen.

Weitere Interessante
Artikel

Münster – Dr. Robert Zeidler ist zum Vorstandsvertreter der Sparkasse Münsterland Ost ernannt worden. Der Verwaltungsrat des Kreditinstituts hatte dem 45-Jährigen sein Vertrauen ausgesprochen und den…

Jetzt lesen

Sassenberg – Der technotrans-Konzern mit Hauptsitz in Sassenberg hat das erste Halbjahr 2022 mit einem deutlichen Umsatz- und Ergebniswachstum abgeschlossen. Der Konzernumsatz belief sich auf 113,9…

Jetzt lesen

Bocholt – Dr. Magnus Ekerot, derzeit Senior Vice President bei Bosch Security and Safety Systems, wechselt als CEO und Vorsitzender des Vorstands zum Telekommunikationshersteller Gigaset in Bocholt.…

Jetzt lesen