Volksbank Gronau-Ahaus: Kremerskothen nimmt Arbeit auf

Felizita Söbbeke und Christoph Almering begrüßen stellvertretend für den Aufsichtsrat das neue Vorstandsmitglied Georg Kremerskothen. Borken
Felizita Söbbeke und Christoph Almering begrüßen stellvertretend für den Aufsichtsrat das neue Vorstandsmitglied Georg Kremerskothen.

Gronau - Die Volksbank Gronau - Ahaus hat Georg Kremerskothen zum 1. März 2021 neben dem Vorstandsvorsitzenden Frank Overkamp in den Vorstand berufen. Er tritt die Nachfolge von Michael Kersting an.

„Wir freuen uns, mit Herrn Kremerskothen einen erfahrenen Nachfolger gefunden zu haben, um so den erfolgreichen Weg für unsere Bank und unsere Region weiter fortzuführen“, erklärt Felizita Söbbeke, Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank.

Kremerskothen wird für die Bereiche Steuerung, Marktfolge und Personalmanagement verantwortlich sein. Kremerskothen ist 54 Jahre alt, gelernter Bankkaufmann und diplomierter Betriebswirt. Er verfügt über jahrelange genossenschaftliche Erfahrung, die er unter anderem als genossenschaftlicher Verbandsprüfer sowie als Bereichsleiter und zuletzt zehn Jahre lang im Vorstand der VR-Bank Westmünsterland sammelte. Seit 2017 arbeitet er als Unternehmensberater für kleine und mittelständische Unternehmen. Nun widmet er sich neuen Herausforderungen und knüpft in seiner Position als Vorstandsmitglied der Volksbank Gronau-Ahaus an bekannte Aufgabenbereiche an.

„Ich freue mich, nach vier erfolgreichen Jahren in der Unternehmensberatung, wieder für ein genossenschaftliches Institut tätig zu sein. Die Volksbank Gronau-Ahaus als starke, regionale und kundenorientierte Bank mit ihren genossenschaftlichen Werten reizt mich sehr. Gemeinsam mit meinem Vorstandskollegen sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern freue ich mich auf die bevorstehenden Aufgaben und darauf, die Unternehmenspolitik und -kultur nun aktiv mitzugestalten“, betont Kremerskothen.

Mit der neuen Doppelspitze sieht sich die Volksbank Gronau-Ahaus für die künftigen Herausforderungen bestens gewappnet.

Weitere Interessante
Artikel

Greven – Neuansiedlung im AirportPark FMO in Greven: WMK Trading errichtet dort auf einem etwa 25.400 Quadratmeter großen Grundstück an der Joan-Joseph-Fiege-/Ecke Elly-Beinhorn-Straße einen neuen…

Jetzt lesen

Nottuln – Unterschiedliche Sichtweisen zu vereinbaren, ist nicht immer leicht – mit wissenschaftlichem Know-How kann das leichter gehen. Die Nottulner Spedition Giesker & Laakmann hat mithilfe des…

Jetzt lesen

Im Rahmen ihrer Semesterarbeit für die FH Kiel hat unsere Redakteurin Anja Wittenberg das Marketingpotenzial des Wirtschaft aktuell-Podcasts für Unternehmerinnen und Unternehmer beleuchtet. Darüber…

Jetzt lesen