Kreis Borken

Startschuss für „maakwi-connect“

Lingen/Heek – Am maakwi campus in Heek ist das neue Innovationsnetzwerk „maakwi-connect“ an den Start gegangen. Initiatoren sind der maakwi campus, auf dem neue Geschäftsideen im Bereich Energie und Umwelt vorangetrieben werden sollen, und das Unterhemen Cornexion aus Lingen, das Start-ups mit etablierten Mittelständler zusammenbringen will. Ziel von maakwi-connect ist es daher, den etablierten regionalen Unternehmen in der Region Zugang zu innovativen Start-ups aus ganz Deutschland zu ermöglichen und dazu ein Netzwerk bestehend aus Start-ups, Gründern, Unternehmern, Investoren und Business Angels zu etablieren.

Das Team vom „maakwi-connect“ (von links): Andreas Bernaczek (Cornexion), Markus Niewerth (maakwi), Bastian Papen (Cornexion) und Mario Dönnebrink (maakwi). Foto: Cornexion

Anzeige

Schon bei der Eröffnungsfeier des maakwi-Campus im Frühjahr, bei der sich erstmals regionale und überregionale Start-ups vor rund 190 Gästen aus der Region auf einem „Pitch-Event“ präsentiert haben, wurde der Gedanke von „maakwi-connect“ aufgriffen.

Cornexion bringe viel Erfahrung in die Partnerschaft ein und soll so – davon sind die maakwi-Verantwortlichen überzeugt – die Etablierung des maakwi-connect Netzwerks beschleunigen. Das Unternehmen hat mit dem „Conventure Club“ in den Regionen Ostfriesland, Emsland und Grafschaft Bentheim bereits ein Innovationsnetzwerk etabliert und wird dabei von Wirtschaftsförderungen, Verbänden, Landkreisen, Banken und Unternehmen unterstützt. Zudem war Cornexion mit seinem Ansatz 2022 Finalist des Innovationspreises des Landes Niedersachsens und wurde als „Hoffnungsträger der Region“ im Bereich Wirtschaft und offizieller „Digitaler Ort Niedersachsens“ ausgezeichnet.

„Wir freuen uns sehr, die Erfahrungen der letzten Jahre in die Partnerschaft mit maakwi einbringen zu dürfen und insbesondere auf die gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen in dieser spannenden Region“, erklärt Bastian Papen, Geschäftsführer von Cornexion. „Besonders freut uns, dass schon rund 40 Unternehmen, Wirtschaftsförderungen, Banken und Verbände in der Region ihr Interesse an einer Mitgliedschaft bekundet haben. Dass bestärkt Ludger Gausling und mich umso mehr, hier den richtigen Ansatz und Partner gefunden zu haben“, ergänzt Markus Niewerth als Geschäftsführer des maakwi campus. 

Die Initiatoren sind jetzt gemeinsam in der Region unterwegs, um wichtige Partner zum Start mit einzubinden. „Wir verstehen uns als Innovationsnetzwerk für die Entscheiderinnen und Entscheider in den Unternehmen und Institutionen der Region. Dabei suchen wir aktiv den Schulterschluss mit bestehenden Initiativen. Nur so kann unsere Mission langfristig erfolgreich sein“, erklärt Andreas Bernaczek von Cornexion die Philosophie des neuen Netzwerks. Mit im operativen Gründerteam der Initiative ist auch der Unternehmer und Investor Mario Dönnebrink – unter anderem ehemaliger langjähriger CEO und Gesellschafter von d.velop. 

Der erste offizielle Netzwerkabend mit Start-ups Pitches und Impulsvortrag ist für den 9. November 2023 am maakwi campus in Heek geplant.

Artikel teilen