SKA SPS-Technik gewinnt Gründerpreis Nordwest

Grafschaft Bentheim
Sieger des Gründerpreis 2021: Die SKA SPS-Technik GmbH aus Sögel. Foto: Rosen Gruppe

Lingen – Das Start-up SKA SPS-Technik aus Sögel hat den Gründerpreis Nordwest 2021 gewonnen. Das Unternehmen belegte den ersten Platz in der Kategorie „Gründer“. Aufs Siegertreppchen schaffte es auch ein weiteres Start-up aus dem südwestlichen Niedersachsen: S & D System aus Nordhorn belegte den dritten Platz. Die Unternehmensvertreter nahmen ihre Preise bei der Auszeichnungsgala mit 80 Gästen bei der Rosen Gruppe in Lingen entgehen.

„Echte Gründergeschichten beginnen in der Garage. Mit innovativem Geist, den richtigen Entscheidungen und einem guten Team wird aus der Garage ein großes Unternehmen. Auf dem Weg zur Marktführerschaft wird der Gründergeist nicht überflüssig, sondern ganz besonders benötigt, um sich ständig neu zu erfinden und zu diversifizieren“, betonte Patrik Rosen von der Rosen Gruppe zur Eröffnung. Die Rosen Gruppe war eines von acht Jurymitgliedern des Preises.

„Auch in diesen schwierigen Corona-Zeiten freuen wir uns über mehr als 85 Bewerbungen aus Nordwestdeutschland“, erklärte Jürgen Brüna, Herausgeber des Gründerpreises Nordwest. Der Gründerpreis Nordwest wird für besondere Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen vergeben. Außergewöhnliche Unternehmerleistungen von Kleingründerinnen und -gründern würdigt er mit einem Sonderpreis. „Der Gründerpreis Nordwest zieht einen Querschnitt durch die Gründerszene der Region und macht deutlich, wie vielfältig sie ist“, betonte Brüna.

Im Vorfeld der Preisverleihung waren zwölf Unternehmen in die engere Wahl gekommen und sind von der Jury vor Ort besucht worden. In zwei Kategorien bekamen dann sechs Unternehmen die Preisgelder von bis zu 2.500 Euro. „Neben der finanziellen Unterstützung können die Preisträgerinnen und Preisträger für den Start ihres Unternehmens nun insbesondere auf das Netzwerk des Gründerpreis Nordwest zählen“, erklärte Brüna.

Die Gewinnerunternehmen entwickeln zum Beispiel automatisierte Laborlösungen, setzen sich für den Erhalt der plattdeutschen Sprache ein oder fokussieren sich auf die komplexen Ansprüche der Gesundheit von Frauen. SKA SPS-Technik hat sich darauf spezialisiert, Maschinen und Anlagen durch eine moderne Automatisierungs- und Antriebstechnik effizienter zu machen und herzustellen. S & D System ist ein Franchiseunternehmen für die Pflasteraufbereitung und Dämmstoffe.

Weitere Interessante
Artikel

Münster – Dr. Robert Zeidler ist zum Vorstandsvertreter der Sparkasse Münsterland Ost ernannt worden. Der Verwaltungsrat des Kreditinstituts hatte dem 45-Jährigen sein Vertrauen ausgesprochen und den…

Jetzt lesen

Sassenberg – Der technotrans-Konzern mit Hauptsitz in Sassenberg hat das erste Halbjahr 2022 mit einem deutlichen Umsatz- und Ergebniswachstum abgeschlossen. Der Konzernumsatz belief sich auf 113,9…

Jetzt lesen

Bocholt – Dr. Magnus Ekerot, derzeit Senior Vice President bei Bosch Security and Safety Systems, wechselt als CEO und Vorsitzender des Vorstands zum Telekommunikationshersteller Gigaset in Bocholt.…

Jetzt lesen