Kreis Steinfurt

Schmitz Cargobull trauert um Unternehmensinhaber Peter Schmitz

Horstmar – Schmitz Cargobull trauert um Peter Schmitz. Wie der Trailerhersteller bekannt gab, ist der Unternehmensinhaber am 9. November 2023 im Alter von 84 Jahren in seinem Heimatort Altenberge verstorben.

Peter Schmitz, Unternehmensinhaber von Schmitz Cargobull, ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Foto: Schmitz Cargobull

Anzeige

Als Diplom-Ingenieur der Fachrichtung Fahrzeugbau trat Peter Schmitz 1973 als Geschäftsführer in die damalige Schmitz-Anhänger GmbH & CO.KG ein und repräsentierte damit die dritte Generation der Unternehmerfamilie. Nach der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft 1998 lenkte er das Unternehmen bis 2003 als Vorstandsvorsitzender. Von 2003 bis 2013 zeichnete Schmitz als Vorsitzender des Aufsichtsrats für die Geschicke des Unternehmens verantwortlich. Eine nochmalige Berufung in den Aufsichtsrat erfolgte von 2017 bis 2019.

Mit seinem technischen Innovationsgeist und dem Anspruch der stetigen Verbesserung habe er maßgeblich dazu beigetragen, die Position von Schmitz Cargobull als Technologie- und Marktführer für Trailer ständig weiter auszubauen, heißt es in einer Pressemeldung des Unternehmens. Rund zwei Dutzend Patente im Anhänger- und Aufliegerbau sprechen demnach für sein technisches Know-how. Eine seiner revolutionärsten Erneuerungen stelle die Erfindung eines Isolierpaneels dar, das die Grundlage für die Marktführerschaft von Schmitz Cargobull im Kühlfahrzeugbau bildete. Seiner Strategie „Wachstum durch Verzicht“ folgend, begleitete er in den 1990er Jahren Umstrukturierungsmaßnahmen in den Produktionswerken Altenberge und Vreden „mit großer fachlicher und menschlicher Unterstützung“.

„Peter Schmitz wird uns als ein Visionär und konstruktiver Vordenker in Erinnerung bleiben, der mit seinen innovativen und qualitätsgetriebenen Ideen die technischen Grundlagen für kundenorientierte Lösungen schuf. Er hat mit seinem Wissen und Engagement Schmitz Cargobull zu einem führenden Unternehmen der Branche gemacht. Peter Schmitz hatte stets ein offenes Ohr für Mitarbeiter und Kunden und war nah am Tagesgeschehen. Seine Unternehmensprinzipien, sein Streben nach ständiger Verbesserung und Fortschritt, aber auch seine Freundlichkeit und menschliche Nahbarkeit werden unvergessen bleiben. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie. Die Erinnerung an Peter Schmitz wird in der Schmitz Cargobull Familie weiterleben“, teilte das Unternehmen mit.

Artikel teilen