Münster

Münster: Sebastian Plath neuer Niederlassungsleiter bei Berenberg

Hamburg/Münster – Sebastian Plath (43) ist neuer Leiter der Berenberg-Niederlassung Münster. Er folgt auf Ludger Hoppe, der in den Ruhestand gegangen ist. Plath war bislang stellvertretender Niederlassungsleiter der Hamburger Privatbank in Münster.

Anzeige

„Wir wollen unser Geschäft mit vermögenden Privatkunden, Unternehmen und Stiftungen in der Region Münster und Ostwestfalen weiter ausbauen. Mit Sebastian Plath haben wir einen erfahrenen Experten vor Ort, der unsere bewährte Strategie fortführt. Er hat unsere 2016 eröffnete Niederlassung in Münster maßgeblich mit aufgebaut und ist in der Region tief verwurzelt“, erklärt Michael Engelhardt, Leiter Wealth Management Süd bei Berenberg. 

Plath übernimmt insbesondere die persönliche und individuelle Beratung und Betreuung großer Familienvermögen. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Wealth Management. Der Bankbetriebswirt und Certified Wealth Manager kam 2016 von der BHF Bank zu Berenberg und hat die Niederlassung in Münster gemeinsam mit Ludger Hoppe aufgebaut. 2018 erfolgte der Umzug vom Spiekerhof in den neu entwickelten Münsteraner Mittelhafen. „Gerade der westfälische Mittelstand ist eine wichtige Kundengruppe für uns und hat eine hohe Affinität zu einer Privatbank wie Berenberg“, erklärt Plath.

Berenberg danke in einer Pressemeldung Ludger Hoppe „für seine erfolgreiche Tätigkeit“. Seine langjährige Erfahrung und Kontinuität in der Kundenbetreuung habe maßgeblich zum Auf- und Ausbau des Standortes beigetragen. Hoppe wird der Niederlassung in Münster auch weiterhin beratend zur Seite stehen.

Artikel teilen