Mitarbeiter qualifizieren, als Unternehmen profitieren

Fort- und Weiterbildungen können Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Unternehmen auch in der Pandemie Schub geben.Münster
Fort- und Weiterbildungen können Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Unternehmen auch in der Pandemie Schub geben.

Die Agentur für Arbeit hat ihr Beratungsangebot ausgebaut und bietet Menschen, die in einer Beschäftigung stehen, eine umfassende Karriereberatung an. Wer Interesse an einer beruflichen Veränderung oder Weiterbildung hat, erhält in der Beratung Tipps und Unterstützung bei der Suche nach dem richtigen beruflichen Weg. Doch wie kann man als Unternehmen davon profitieren?

Dass sich die Arbeitswelt rasant verändert, ist inzwischen jedem klar. Für Beschäftigte bedeutet das, sich immer wieder auf einen veränderten Arbeitsplatz einstellen zu müssen. Lebenslang zu lernen wird wichtig. „Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unternehmen sind daran interessiert, Neues zu lernen oder eine andere Aufgabe zu übernehmen. Sie wissen aber oft nicht, wie sie das angehen können“, berichtet Sarah Ziemens, Teamleiterin für die Berufsberatung im Erwerbsleben bei der Agentur für Arbeit.
Besonders für Unternehmen kann das neue Beratungsangebot daher interessant sein: „Freie Stellen mit Fachkräften zu besetzten, wird immer schwieriger. Talente im Unternehmen zu fördern, ist daher eine gute Alternative“, so Ziemens und fügt hinzu: „Die Potenzialträger sind häufig bekannt. Die Frage ist dann eher, ob sie sich so etwas zutrauen und wie eine Weiterbildung umgesetzt werden kann. Hier helfen wir mit individuellen Beratungsangeboten.“ Im Einzelgespräch wird dann ein Fahrplan zur individuellen Berufswegplanung erarbeitet und auch über die Finanzierungsmöglichkeiten gesprochen.
„Als Arbeitgeber kann man Mitarbeiter auf diesem Weg wunderbar fördern und von gut qualifizierten Kräften profitieren“, erklärt Ziemens. Doch es gibt noch einen weiteren wichtigen Aspekt für die Expertin: „Es wird für Fachkräfte in Zukunft deutlich leichter, den Betrieb zu wechseln, um beispielsweise die Karriereleiter heraufzuklettern. Wer ihnen aber gute Aufstiegsmöglichkeiten und Weiterbildungen anbietet, kann ein Abwandern verhindern.“ Aus diesem Grund macht es für die Betriebe durchaus Sinn, das eigene Personal über die neuen Beratungsangebote zu informieren.
Interessierte Unternehmen können sich weiter an den Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit wenden. Interessierte Beschäftigte, die ein Beratungsgespräch zur Orientierung wünschen, können direkt das Team der Berufsberatung im Erwerbsleben kontaktieren.

Weitere Infos
Arbeitsagentur Ahlen-Münster
Tel. 0251 698 251
Muenster.382-Berufsberatung-im-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de

Weitere Interessante
Artikel

Greven – Neuansiedlung im AirportPark FMO in Greven: WMK Trading errichtet dort auf einem etwa 25.400 Quadratmeter großen Grundstück an der Joan-Joseph-Fiege-/Ecke Elly-Beinhorn-Straße einen neuen…

Jetzt lesen

Nottuln – Unterschiedliche Sichtweisen zu vereinbaren, ist nicht immer leicht – mit wissenschaftlichem Know-How kann das leichter gehen. Die Nottulner Spedition Giesker & Laakmann hat mithilfe des…

Jetzt lesen

Im Rahmen ihrer Semesterarbeit für die FH Kiel hat unsere Redakteurin Anja Wittenberg das Marketingpotenzial des Wirtschaft aktuell-Podcasts für Unternehmerinnen und Unternehmer beleuchtet. Darüber…

Jetzt lesen