„Jeder Job hat eine eigene Geschichte“

Grafschaft Bentheim
Heiko Knüver, Standortleiter AMG RECRUITING Nordhorn. Foto: AMG RECRUITING

Nordhorn - Stellenangebote erstellen, die aus der Masse hervorstechen – wie das geht, erklärt Heiko Knüver, Standortleiter AMG RECRUITING Nordhorn, im Kurz-Interview.

Herr Knüver, für Arbeitgeber, die Stellen ausschreiben, ist es heute nicht ganz so einfach, sich von der Masse an Jobangeboten abzuheben. Wie kann das dennoch gelingen?

Arbeitgeber können sich von Mitbewerbern abheben, indem sie ihr Stellenangebot als „emotionales Verkaufsangebot“ gestalten. Dafür sollten sie die Angebotsfaktoren des Jobs schon zu Anfang des Stellenangebots kommunizieren und mit authentischem Bild- oder Videomaterial einen Einblick in den Job geben. Jedes Unternehmen, jeder Job hat eine eigene Geschichte – erzählen Sie sie im Stellenangebot, das begeistert Kandidaten.

Wie finde ich denn heraus, was meine Angebotsfaktoren sind?

Indem Sie Ihrer internen Zielgruppe – also den Mitarbeitern, die die Tätigkeit bereits bei Ihnen ausführen – zwei Fragen stellen: „Warum bist Du bei uns?“, „Warum bleibst Du bei uns?“ Das kann ungezwungen bei einer Tasse Kaffee oder über eine kurze Online-Befragung geschehen. Die am häufigsten genannten Aspekte sollten dann im Stellenangebot aufgeführt werden. Werden Sie dabei so konkret wie möglich: nicht „Gute Weiterbildungsmöglichkeiten“, sondern „Möglichkeit, die Meisterausbildung mit zeitlicher und finanzieller Unterstützung des Arbeitgebers zu absolvieren“.

Wo sollte ich die so entwickelten Angebote platzieren, damit sie optimal wirken?

Überall dort, wo aktuelle Mitarbeiter und potenzielle Kollegen sie sehen können. Ihre eigenen Mitarbeiter, damit diese die Stellenangebote in ihrem Umfeld empfehlen. Dafür bietet sich das schwarze Brett, das Intranet oder ein Flyer bei der Lohnabrechnung an. Für zukünftige Kandidaten sollten Ihre Stellenangebote auf Ihrer Website und den Social Media-Kanälen sichtbar sein.

Weitere Interessante
Artikel

Münster – Dr. Robert Zeidler ist zum Vorstandsvertreter der Sparkasse Münsterland Ost ernannt worden. Der Verwaltungsrat des Kreditinstituts hatte dem 45-Jährigen sein Vertrauen ausgesprochen und den…

Jetzt lesen

Sassenberg – Der technotrans-Konzern mit Hauptsitz in Sassenberg hat das erste Halbjahr 2022 mit einem deutlichen Umsatz- und Ergebniswachstum abgeschlossen. Der Konzernumsatz belief sich auf 113,9…

Jetzt lesen

Bocholt – Dr. Magnus Ekerot, derzeit Senior Vice President bei Bosch Security and Safety Systems, wechselt als CEO und Vorsitzender des Vorstands zum Telekommunikationshersteller Gigaset in Bocholt.…

Jetzt lesen