HLB-Chef Wolf Achim Tönnes in den Ruhestand verabschiedet

Münster
Wolf Achim Tönnes geht als Geschäftsführer bei HLB Schumacher in den Ruhestand. Der Kanzlei bleibt er in beratender Tätigkeit als Of Counsel des Geschäftsbereichs Unternehmensbewertung erhalten. Foto: Studio Wiegel

Münster – Nach 26 Jahren als aktiver Partner und Gesellschafter der Münsteraner Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft HLB Schumacher ist Wolf Achim Tönnes als Geschäftsführer in den Ruhestand verabschiedet worden. Er bleibt der Kanzlei aber aufgrund seiner Reputation im Fachgebiet der Unternehmensbewertung auch künftig als Berater erhalten.

Nach seinem Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften wurde der gebürtige Rheinländer 1983 als Anwalt zugelassen. Seine Bestellung zum Steuerberater folgte 1987. 1989 legte er die Prüfung zum Wirtschaftsprüfer ab. Wenige Jahre nach seinem Arbeitsantritt bei HLB Schumacher 1995, wurde Tönnes Partner der Gesellschaft.

Mit Tönnes verabschiede die Kanzlei einen langjährigen Geschäftsführer und exzellenten Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwalt, teilte HLB in einer Pressemeldung mit. „Wir danken ihm für sein außerordentliches Engagement. Er hat nicht nur seine Mandanten ausgezeichnet betreut, sondern auch den Wirtschaftsprüfungsbereich unserer Kanzlei nach vorne gebracht“, betont Dr. Tobias Tebben, Partner bei HLB Schumacher. Tönnes habe zudem das HLB-Netzwerk aus unabhängigen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften, in dem auch HLB Schumacher Mitglied ist, national wie international durch seine Tätigkeiten in Arbeitskreisen weiterentwickelt. In dem Netzwerk hat er über 13 Jahre die Fachgruppe Prüfungswese geleitet.

Auch in der Rechtsanwaltsgesellschaft von HLB Schumacher Hallermann hat Tönnes zur Entwicklung des Unternehmens beigetragen. „Durch sein juristisches Know-how hat er als Geschäftsführender Gesellschafter neue Maßstäbe gesetzt“, betont Tebben. Vor allem die Herausgabe des Standardwerkes „Recht der Unternehmensbewertung“ fand bundesweit Beachtung. 

Künftig wird Tönnes in beratender Funktion als Of Counsel den Geschäftsbereich Unternehmensbewertung gemeinsam mit Aydin Celik, Certified Valuation Analyst bei HLB Schumacher, leiten und weiterentwickeln. „Wir freuen uns, dass uns Herr Tönnes erhalten bleibt. So können wir von seiner langjährigen Erfahrung und seinem Fachwissen auch zukünftig profitieren”, so Celik.

Weitere Interessante
Artikel

Nicht erst seit Corona ist die digitale Transformation eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Alle Regionen müssen sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen, denn jeder…

Jetzt lesen

Münster – Der fusionierte Provinzial Konzern (Provinzial NordWest in Münster und Provinzial Rheinland in Düsseldorf) blickt auf ein erfolgreiches erstes Geschäftsjahr zurück: Das Konzernergebnis…

Jetzt lesen

Bocholt – Sven Wolf ist neuer Standortleiter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen in Bocholt. Er tritt die Nachfolge von Norbert Steinig an.

Jetzt lesen