Hans Timmer verstorben

Hans TimmerEmsland
Hans Timmer ist im Alter von 86 Jahren verstorben.

Lingen – Der Unternehmensgründer des Autohaus Timmer, Hans Timmer, ist am 22. Feburar.2021 nach schwerer Krankheit im Alter von 86 Jahren im Kreis der Familie verstorben.

Vor 60 Jahren, im Februar 1961, machte sich der KFZ-Meister zunächst mit einer Tankstelle und einem Zweirad-Handel selbstständig. Gemeinsam mit seiner Frau Martha Timmer entwickelte er das Unternehmen zu einem etablierten Autohaus weiter. Sein Wirken war stets geprägt von unternehmerischem Mut und einer Macher-Mentalität.

Timmer schuf so die Grundlage für die Entwicklung einer Familien-Unternehmensgruppe, die aktuell aus fünf Autohäusern in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen in den Städten Borken, Rheine, Nordhorn, Meppen und Lingen und einem LackZentrum in Lingen besteht. Weiterhin ist die Gruppe als Immobilieninvestor und Projektentwickler tätig. Heute zählen über 250 Mitarbeiter zur Familien-Unternehmensgruppe. Sie wird in zweiter Generation von den Söhnen Johannes und Torsten Timmer geführt.

Die Unternehmerfamilie sowie die gesamte Belegschaft trauern um den Gründervater. Hans Timmer wurde im engsten Familienkreis beerdigt.

Weitere Interessante
Artikel

Münster – Dr. Robert Zeidler ist zum Vorstandsvertreter der Sparkasse Münsterland Ost ernannt worden. Der Verwaltungsrat des Kreditinstituts hatte dem 45-Jährigen sein Vertrauen ausgesprochen und den…

Jetzt lesen

Sassenberg – Der technotrans-Konzern mit Hauptsitz in Sassenberg hat das erste Halbjahr 2022 mit einem deutlichen Umsatz- und Ergebniswachstum abgeschlossen. Der Konzernumsatz belief sich auf 113,9…

Jetzt lesen

Bocholt – Dr. Magnus Ekerot, derzeit Senior Vice President bei Bosch Security and Safety Systems, wechselt als CEO und Vorsitzender des Vorstands zum Telekommunikationshersteller Gigaset in Bocholt.…

Jetzt lesen