Tue Nov 21 21:59:57 CET 2017

Merkliste

Lesenswert
Hygiene oberstes Gebot

Egal, ob es die Schweinegrippe ist oder Influenza. Zum Winter ist die Gesundheit der Mitarbeiter eines Unternehmens ein besonders hohes ...  

Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Wenn Arbeit krank macht

Im Arbeitsalltag fallen sie zunächst fast nie negativ auf. Im Gegenteil: Sie wirken engagiert, motiviert und auch die eine oder andere ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Motivation ohne Incentives – geht das?

Die Motivation ihrer Mitarbeiter liegt vielen Unternehmern am Herzen. Die Frage lautet aber immer wieder: Wie motiviere ich meine ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Ein schmaler Grat

Stadtlohn - Sie tun es alle, egal, ob Chef oder Angestellter, ob Handwerker oder Bürohengst, ob Millionär oder Ein-Euro-Jobber. Sie ...  

Zwischen den Stühlen

Sie sollen ihren „Laden“ im Griff haben, das Beste aus ihren Mitarbeitern herausholen und somit maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Generationenwechsel aus Nachfolgersicht

Die Sicherung der Unternehmensnachfolge gehört zu den wichtigsten unternehmerischen Herausforderungen. Über die Kernaussagen einer ...  

Verlustausgleich: zwischen Freud und Leid

Ein Unternehmer zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er Initiative ergreift und das Risiko seiner Tätigkeit trägt. Doch wer viel ...  

Vorsicht, Insolvenzfalle

Geht ein Unternehmen in die Insolvenz, erhalten immer häufiger auch Werkunternehmer, die mit dem insolventen Auftraggeber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chancen in den Niederlanden erkennen und nutzen

Für deutsche Unternehmen gibt es eine Vielzahl guter Gründe, auf dem niederländischen Nachbarmarkt grenzüberschreitend tätig zu werden. ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

Wirtschaft trifft Danner

Überholen bei über 200 km/h, rasante Boxenstopps und Rennfahrer, die ihre Boliden bei Höchstgeschwindigkeiten Rad an Rad um die steilsten Kurven manövrieren – in all ihren Facetten zieht die Formel 1 wie keine andere Rennserie die Menschen weltweit in ihren Bann. Für die Macher ist die Formel 1 damit zum Milliardengeschäft geworden. Einer, der den Sport und das Geschäft dahinter sehr genau kennt, ist Christian Danner. Der Ex-Formel-1-Fahrer und heutige RTL-Moderator ist nach wie vor ganz nah am Geschehen. Bei der vierten Auflage von „Wirtschaft trifft …“ gibt er am 18. September im Autohaus Bleker in Bocholt Einblicke in das Geschäft mit den PS-Giganten.

Christian Danner ist der nächste Gast bei „Wirtschaft trifft ...“.
Quelle: energy die Premium Referentenagentur

Nach dem großen Erfolg von „Wirtschaft trifft Watzke“ im vergangenen Herbst, war es für die Macher von „Wirtschaft trifft …“ nur folgerichtig, den Bereich Sport und Wirtschaft noch einmal mit einer anderen Sportart in den Fokus zu rücken: „Der Sprung in die Formel 1 war naheliegend, weil sie nach dem Fußball sicher einer der größten Publikumsmagneten im Sport ist. Und Christian Danner ist da natürlich ein Top-Experte. Mit seinen messerscharfen Analysen während der Rennen beeindruckt er selbst eingefleischte Fans. Er kennt alle wichtigen Akteure persönlich und verfügt so über einen enormen Fundus an Wissen und Anekdoten. Ich bin davon überzeugt, dass er sich im Interview mit unserem Moderator, Christoph Almering, sicher noch das eine oder andere entlocken lassen wird“, freut sich Ralph Woschny, Verlagsleiter des Veranstalters Wirtschaft aktuell.

Mit sieben unterschiedlichen Siegern in den ersten sieben Rennen ist die Formel-1-Saison spannend wie selten zuvor aus den Startlöchern in die neue Saison gekommen. Ganz vorn mit dabei auch zwei deutsche Fahrer: der zweimalige Weltmeister Sebastian Vettel und Nico Rosberg haben es beide in dieser Saison schon ganz nach oben aufs Podest geschafft. Und auch Rekordweltmeister Michael Schumacher ist zumindest in den Trainings immer wieder vorn dabei – lediglich technische Ausfälle haben ihn bislang von den Spitzenplätzen im Rennen ferngehalten. Aber auch wirtschaftlich ist die Formel 1 interessant wie nie: Immerhin wollen die Macher um Formel-1-Chef Bernie Ecclestone mit ihrer Rennserie an die Börse gehen. Zwischen zwei und drei Milliarden Dollar sollen mit dem Börsengang in die Kassen gespült werden. Zu besprechen, gibt es bei „Wirtschaft trifft Danner“ im kommenden Herbst also einiges.

Wie bei den vorherigen Auflagen soll es für die geladenen Gäste neben dem Interview des Abends reichlich Möglichkeiten zum Netzwerken geben. Den Rahmen dafür stellt diesmal, passend zum Thema, das Autohaus Bleker in Bocholt zur Verfügung.

Zu Christian Danner:
Christian Danner wurde 1958 in München geboren. 1977 startete er seine Motorsportkarriere, die ihn in den 1980er Jahren in die Formel 1 führte. In der Deutschen Tourenwagen Masters gewann Danner nach seiner Formel-1-Laufbahn fünf Rennen und stand insgesamt 19 Mal auf dem Podium. 1997 hing er das Lenkrad an den Nagel, um dann, ein Jahr später, seine zweite Karriere als Co-Kommentator für die Formel-1-Übertragungen auf RTL zu starten. Für seine Arbeit im TV erhielt er 1999 den Deutschen Fernsehpreis.  Michael Terhörst

Montag, 23. Juli 2012
Drucken Versenden Permalink Merken