August 11, 2020

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

Vermarktungsstart für neues Gewerbegebiet in Belm

Belm – Startschuss für die Vermarktung des neuen Gewerbegebietes „Heggenbrede“ in Belm: Die Gemeinde und die Osnabrücker Land-Entwicklungsgesellschaft oleg kooperieren dabei, die richtigen Unternehmen für das 5,9 Hektar große Gebiet an der neuen B 51 in Vehrte zu finden.

Bürgermeister Viktor Hermeler und oleg-Prokuristin Susanne Menke informieren über das neue Belmer Gewerbegebiet „Heggenbrede" an der B 51 nahe Vehrte.
Foto: oleg / Andre Havergo

Ökologische Kriterien spielen bei der künftigen Nutzung der Fläche eine wichtige Rolle, erläuterten Bürgermeister Viktor Hermeler und oleg-Prokuristin Susanne Menke. So sind für die entstehenden Gebäude nachhaltige Dachbegrünungen vorgesehen und es wird eine Kombination der Begrünungen mit Photovoltaikanlagen empfohlen. „Die wirtschaftliche Entwicklung ist für unsere Gemeinde wichtig, um zukunftssichere Arbeitsplätze zu schaffen und Unternehmen Ansiedlungs- und Expansionsmöglichkeiten zu geben“, erklärte Hermeler. Doch auch der Klimaschutz müsse immer direkt mitgedacht werden.

Neben dem Aspekt des Klimaschutzes haben sich die Gemeinde Belm und die oleg auf Leitlinien für die Vergabe der Grundstücke verständigt. So sollen regional bedeutsame Unternehmen mit einer ansprechenden Architektur das Gebiet inhaltlich und optisch werthaltig füllen. Ein Augenmerk liegt auch auf der Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen. „Wir wünschen uns gesunde Unternehmen mit Strahlkraft für die Region und würden uns freuen, wenn sich durch neue Ansiedlungen Synergieeffekte für bestehende Unternehmen ergeben“, erklärte Hermeler.

Dass die Flächen für regionale, aber auch überregionale Betriebe ausgesprochen attraktiv sind, davon ist oleg-Prokuristin Menke überzeugt: „Die Verkehrsanbindung an die neue B 51 mit direktem Anschluss an die A 33 und damit an das überregionale Verkehrsnetz ist exzellent. Darüber hinaus ist  Belm ist mit seiner Nähe zum Oberzentrum Osnabrück, einer guten sozialen Infrastruktur und einem grünen Umfeld ein idealer Wohnstandort“, skizzierte sie.

Der aktuelle Bebauungsplan ist rechtskräftig, sodass erworbene Flächen direkt bebaut werden können.

Weitere Informationen gibt es bei der Osnabrücker Land-Entwicklungsgesellschaft oleg, www.oleg.de/heggenbrede, Telefon 0541 / 501 4719, E-Mail menke@oleg.de, oder der Gemeinde Belm, www.belm.de/heggenbrede, Telefon 05406 / 505-0, E-Mail info@belm.de.

Mittwoch, 13. Mai 2020
Drucken Versenden Permalink Merken