August 5, 2020

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

Design-Preis „Red Dot“ für Vacopro

Merzen – Das Unternehmen Vacopro aus Merzen ist mit dem „Red Dot 2020“ ausgezeichnet worden. Den Preis, der als Oscar in der internationalen Designwelt gilt, erhielt der Hersteller von Leichtbauprodukten für einen Tisch aus Carbon. Als einer der Ersten gratulierte Robert Kampmann vom UnternehmensService der Wirtschaftsförderungsgesellschaft WIGOS des Landkreises Osnabrück Vacopro-Geschäftsführer Heiko Brinkmann zur Auszeichnung.

Der Red Dot Award ist einer der renommiertesten Designwettbewerbe weltweit und vergibt bereits seit 65 Jahren jährlich seine Auszeichnungen. In diesem Jahr hatten Gestalter und Unternehmen aus 60 Nationen mehr als 6.500 Wettbewerbsbeiträge eingereicht, darunter war auch der Tisch aus Merzen. Die internationale Jury bewertete in einem mehrtägigen Prozess neben der Ästhetik auch die ausgewählten Materialien, die Verarbeitung, die Oberflächenstruktur, die Ergonomie und die Funktionalität der Produkte.

Die Vacopro ist eigentlich auf Leichtbauprodukte aus Glas- und Carbonfaserwerkstoffen für Industrie und Handwerk spezialisiert: Doch angefangen hat die Unternehmensgeschichte mit einem Möbelstück, das anschaulich die Eigenschaften von Carbonfaser zeigt und jetzt Red Dot-Gewinner ist. Die Juroren des Red Dot-Award lobten an dem Design-Tisch nicht zuletzt das technische Know-how des Unternehmens Vacopro. „Inspiriert von der Natur und mit neuster Technologie in Form gebracht, offenbart sich wahre Wertigkeit oft erst auf den zweiten Blick: Der Inbegriff von Kraft, Beständigkeit, aber auch von Innovation und handwerklichem Geschick, “ so urteilten die Experten unter der Leitung von Red Dot-CEO Professor Dr. Peter Zec über das Merzener Produkt.

Vacopro-Geschäftsführer Brinkmann freut sich besonders darüber, dass Tisch ab dem 22. Juni in der Ausstellung „Design on Stage“ im Red Dot Design Museum Essen zu sehen sein wird. Das Museum zeigt sämtliche prämierte Produkte der Award-Geschichte.

Montag, 18. Mai 2020
Drucken Versenden Permalink Merken