May 28, 2020

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

Kreis Borken: WFG präsentiert neuen Imagefilm

Kreis Borken - „Mehrwert schaffen durch Vernetzung. Hidden Champions aus dem Kreis Borken. Ein Dreiklang aus Mittelstand, Spezialisierung und Innovation.“ – Dies ist eine der zentralen Botschaften des neuen Imagefilms zum Wirtschaftsstandort Kreis Borken, den die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken (WFG) jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt hat.

Der neue Imagefilm gibt auch Einblicke in die Wirtschaft des Kreises Borken.
Foto (Quelle): WFG

Der Film ist entstanden in Zusammenarbeit mit der Studio S Filmproduktion aus Gescher und mit Unterstützung der Firmen TG hyLift aus Gronau, 2G Energy aus Heek, Heitkamp und Hülscher aus Stadtlohn, Ruthmann aus Gescher und Spaleck aus Bocholt.

Sehr zufrieden mit dem Ergebnis zeigt sich Landrat Dr. Kai Zwicker: „Der Film schafft zeitgemäß modern Aufmerksamkeit für die Tatsache, dass der Wirtschaftsraum Kreis Borken ideale Rahmenbedingungen bietet. Hier finden Unternehmen alles für den Einstieg zum Aufstieg.“

„Uns war wichtig, Einblicke in Unternehmen zu vermitteln, die den vielseitigen Branchenmix im Wirtschaftsraum Kreis Borken repräsentieren, zugleich aber auch den typischen Charakter der bei uns vor allem Inhaber geführten Unternehmen im Mittelstand haben und stark mit der Region verbunden sind“, ergänzt WFG-Geschäftsführer Dr. Heiner Kleinschneider.

In persönlichen Kurzstatements vor der Kamera werfen die Geschäftsführer der fünf Unternehmen Schlaglichter auf ihre Unternehmensphilosophie und -strategien, mit der sie – zum Teil als Weltmarktführer – erfolgreich sind. High-Tech trifft Tradition, Modelle der Mitarbeiterbeteiligung sichern die Marktposition, Bildungseinrichtungen arbeiten eng mit Innovationsabteilungen zusammen, die Standortverbundenheit mit dem Münsterland führt zu Produktinnovationen für eine nachhaltige Energieversorgung und zur Schaffung zahlreicher Arbeitsplätze – in fünf Minuten und 34 Sekunden gibt der Film einen kompakten Überblick.

„Der Film zeigt einen Mix aus stimmungsvollen Luftaufnahmen, Aufnahmen aus High-Tech-Produktionsanlagen und den Menschen, die die Wirtschaft bewegen und somit die Geschichte vom modernen wirtschaftlichen Leben, aber auch vielen anderen Standortfaktoren im Kreis Borken und ist somit ein ideales Standortmarketinginstrument“, berichtet Gaby Wenning, WFG-Standortmarketing. So werden Infrastruktur-Aspekte wie der sehr gute Ausbau der Breitbandnetzes ebenso angesprochen wie die Kooperation mit Bildungseinrichtungen, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Unternehmen sowie die Nachwuchsförderung im MINT-Bereich.

„Auch für uns war es interessant Einblicke in die – im wahrsten Sinne des Wortes – ausgezeichneten Unternehmen in der Region zu erhalten. Um diesem Niveau gerecht zu werden, haben auch wir mit höchstmöglicher Qualität – in 4K, sprich viermal besser als FullHD, gedreht. Wir bedanken uns für die sehr gute Zusammenarbeit mit der WFG“, so Peter Schmitz von Studio S.

Hier geht es zum Film.

Mittwoch, 1. Februar 2017
Drucken Versenden Permalink Merken