May 21, 2019

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

Landesehrenpreis für Salvus und Teutoburger Ölmühle

Ibbenbüren/Emsdetten/Essen – Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) hat im Rahmen der Ausstellung „NRW – vom Guten das Beste“ in der Messe Essen nordrhein-westfälische Unternehmen mit dem Landesehrenpreis für Lebensmittel ausgezeichnet. Unter den Preisträgern sind auch zwei Betriebe aus dem Kreis Steinfurt: Die Teutoburger Ölmühle aus Ibbenbüren und Salvus Mineralbrunnen aus Emsdetten. Beide bekamen die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal.

Heike Schürkötter, Geschäftsführerin bei Salvus Mineralbrunnen, nahm den Preis aus den Händen von Dr. Ludger Wilstacke vom NRW-Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz entgegen.
Foto: Salvus

Voraussetzung für die Auszeichnung war, dass die Unternehmen zuvor bei der Qualitätsprüfung der DLG eine Goldmedaille für mindestens eins ihrer Produkte erhalten haben und die betreffenden Lebensmittel in Nordrhein-Westfalen hergestellt werden.

Salvus hat den Landesehrenpreis für Lebensmittel für die Herstellung von Mineralwasser erhalten. „Wir sind stolz, dass wir auch in diesem Jahr wieder mit dem Landesehrenpreis ausgezeichnet wurden“, betonte Geschäftsführerin Heike Schürkötter.

Dr. Michael Raß, Geschäftsführer der Teutoburger Ölmühle (links) mit Dr. Ludger Wilstacke vom NRW-Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz bei der Übergabe des Landesehrenpreises für Lebensmittel NRW
Foto: Teutoburger Ölmühle

Die Teutoburger Öhlmühle punktete mit Raps-Kernöl aus geschälter Saat. Dr. Ludger Wilstacke vom NRW-Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz überreichte den Preis an Geschäftsführer Dr. Michael Raß. „Ich freue mich sehr, diese bedeutende Ehrung aus meiner Heimatregion schon zum zweiten Mal entgegen nehmen zu dürfen“, freute sich Raß.

Neben einer Urkunde bekamen die Preisträger für zwei Jahre das Medaillen-Logo als Qualitätssiegel, das auf der Verpackung abgedruckt werden kann.

Donnerstag, 17. November 2011
Drucken Versenden Permalink Merken