July 17, 2019

Merkliste

Lesenswert
Genehmigungsverfahren: zu kompliziert und langwierig?

Wer schon einmal einen Genehmigungs- oder Änderungsantrag für eine Anlage gestellt hat, die unter das Bundesimmissionsschutzgesetz ...  

Schutz vor SPAM: Das ist wichtig

SPAM - sie sind nervig und zumeist unerwünscht, sie behindern die Alltagsarbeit in den Unternehmen. Im Jahr können die Spammer damit ...  

Verjährungsfalle Gewährleistungsbürgschaft

Eigentlich sollte die Gewährleistungsbürgschaft eine sichere Angelegenheit sein. Nach Ansicht von Rechtsanwalt Otto Lieber von der ...  

Zeigen, was man hat – aber wie?

Jeder kennt sie. Kaum einer will sie. Aber viele brauchen sie, denn wirklich alle lassen sich – bewusst oder unbewusst – von ihr ...  

Internet-Werberecht: Das sind die Fallen

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet, um für sich, ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben, oder um online Waren zu ...  

Bilanzieren Sie Ihre Kreativität

Die kontinuierliche Verbesserung der unternehmerischen Strukturen, der eigenen Produkte und Dienstleistungen ist für den Erhalt der ...  

Existenzgründung will auch steuerlich gut durchdacht sein

Das Interesse am Thema „Existenzgründung“ ist nach wie vor groß, gute Ideen sind vorhanden. Dass der Weg in die Unternehmerschaft aber ...  

Tipps für den „Steuerdschungel“

Das deutsche Steuerrecht ändert sich rasant. Aufgrund der zahlreichen Klageverfahren bei Finanzgerichten oder beim Bundesfinanzhof ...  

Chaos auf dem Bau: Das muss der Handwerker beachten

Ein Hauptproblem am Bau ist der immer bestehende Zeitdruck. Viel zu häufig versprechen der Architekt oder das Bauplanungsbüro dem ...  

AGU liefert Müllpresse auf die Zugspitze

Bad Iburg/Zugspitze - Wenn an Deutschlands höchstem Punkt, auf beinahe 3000 Metern Höhe, der erste Schnee fällt, ist dies das Startsignal zur Wintersaison. Unzählige Menschen treten jedes Jahr die Reise zur Zugspitze an, um die unglaubliche Landschaft, den fantastischen Ausblick oder die vielfältigen Wintersportanlagen zu erleben. Natürlich nicht, ohne zwischendurch mal Pause zu machen und einzukehren, zum Beispiel im Gletscherrestaurant SonnAlpin, das knapp 362 Meter unterhalb des Gipfels liegt.

Es geht bergauf: Mit der Abfallpresse von AGU konnte SonnAlpin sein Entsorgungskonzept optimieren.
Foto: GWA

Die Massen an Touristen und Sportlern zu versorgen bedeutet aber auch, riesige Mengen an Abfall zu bewältigen. Bisher musste SonnAlpin mehrmals in der Woche unzählige Abfallcontainer vom Gipfel zur Bodenstation herunter und dann geleert wieder nach oben transportieren.

Eine Universalpresse der AGU direkt GmbH aus Bad Iburg im Landkreis Osnabrück, soll nun die Abfallmenge und die Häufigkeit der Mülltransporte reduzieren. Das Unternehmen stellte nämlich dem Gletscherrestaurant eine Universalabfallpresse zur Probe zur Verfügung.
 
„Wie sich im Laufe des Tests herausstellte, konnte das Volumen des anfallenden Restmülls um etwa 70 bis 75 Prozent reduziert werden“, so Frank Greshake, Geschäftsführer der AGU, „und der in speziellen Kunststoffsäcken komprimierte Abfall wurde in Paketen zur Talstation transportiert“.

 

Das Restaurant SonnAlpin hat nach der Testphase jetzt die Müllpresse von der AGU erworben.

Bildergalerie
Montag, 29. November 2010
Drucken Versenden Permalink Merken